Geschichte

Die Geschichte der Berufsbildenden Schulen Cuxhaven von den Anfängen bis heute.

2016

BBS wird Europaschule

Projektkoordinatorin Susanne Rademacher und Schulleiter Rüdiger Koenemann freuen sich über die Ernennung der Berufsbildenden Schulen Cuxhaven zur Europaschule im September 2016.

2012

Neuer Schulleiter

Am 18. Juni übernimmt Rüdiger Koenemann die Schulleitung.

2011

Schulleiter wird Oberbürgermeister

Dr. Getsch verlässt zum 31.10.2011 die BBS und tritt sein neues Amt als Oberbürgermeister der Stadt Cuxhaven an. Studiendirektor Rüdiger Koenemann übernimmt vorübergehend die Schulleitung.

2008

Neuer Schulleiter

Im Februar übernimmt Dr. Ulrich Getsch die Schulleitung.

2007

Schulinspektion

Im Februar werden die BBS von der Schulinspektion Niedersachsen überprüft.

2003

ProReKo

Die BBS Cuxhaven werden “ProReKo-Schule”.

1995

100 Jahre BBS und neuer Schulleiter

Hundertjahrfeier der BBS Cuxhaven. Diether Brandenburg übernimmt die Schulleitung.

1989

Brand

Durch einen Brand wird die Schule stark beschädigt.

1985

Lehrkräfte

179 Lehrkräfte unterrichten an den BBS.

1981

Computer

Der erste Computer wird im Unterricht eingesetzt.

1978

Neuer Schulträger

Der Landkreis Cuxhaven übernimmt die Schulträgerschaft.

1975

Neuer Schulleiter

Manfred Keneder wird neuer Schulleiter - er wird die Schule 20 Jahre lang bis 1995 leiten.

1974

Neues Schulgebäude

Der neue Schulkomplex am Wochenmarkt wird bezogen.

1970

Einführung Fachgymnasium

Das erste Fachgymnasium (hauswirtschaftlicher Typ) wird eingeführt.

1968

Schülerzahlen

Die Schülerzahl beträgt jetzt 2243.

1959

Neuer Schulleiter

Charles Heuck übernimmt die Leitung der Schule.

1952

Neuer Schulleiter

Wieder wird Richard Buß mit der Leitung der Schule beauftragt.

1949

Neues Gebäude

Der erste Bauabschnitt eines Neubaues, in unmittelbarer Nähe zum alten Gebäude, kann bezogen werden.

1946

Erneute Unterrichtsaufnahme

Am 6. März wird der Unterricht in 6 verschiedenen Volksschulen wieder aufgenommen.

1945

Bombenangriff

Das Schulgebäude wird beim letzten Bombenangriff auf Cuxhaven schwer beschädigt.

1945

Neuer Schulleiter

Wilhelm Härle (genannt Papa Härle), schon seit 1924 an der Berufsschule tätig, übernimmt die Schulleitung.

1937

Cuxhaven geht an Preßen

Cuxhaven, das bis dahin zu Hamburg gehörte, wird an Preußen abgetreten.

1933

Neuer Schulleiter

Neuer Schulleiter wird - nachdem Dr. Heuser aus dem Dienst “beurlaubt” wurde - Richard Buß. Er bleibt dies zunächst bis 1945.

1929

Schülerzahlen

1252 Schüler besuchen jetzt die Schule.

1928

Neuer Schulleiter

Dr. Karl Heuser wird neuer Schulleiter.

1927

Neues Gebäude

Einweihung eines neuen Schulgebäudes.

1923

Erneuter Namenswechsel

Schon im Februar wieder ein Namenswechsel: “Städtische Berufsschule Cuxhaven”

1923

Neuer Name

Neuer Name: “Städtische Fortbildungsschule Cuxhaven”

1922

Streik

Streik: Alle Lehrer der Fortbildungsschule legen wegen zu geringer Entlohnung die Arbeit nieder.

1922

Lehrer fehlen

Problem Lehrerversorgung: Bis Ostern 1922 unterrichten in der Schule ausschließlich Volksschullehrer, Meister, Techniker und Geschäftsleute. Erst Ostern 1922 wird der erste hauptamtliche Handelslehrer (Herr Bär) angestellt.

1919

Neuer Schulträger

Die Stadt Cuxhaven wird Schulträger und die Berufsschulpflicht wird eingeführt.

1913

Schulpflicht

Die Hamburger Bürgerschaft beschließt die Fortbildungsschulpflicht, die auch von Cuxhaven übernommen wird.

1910

Schülerzahl

Die Schülerzahl ist von 95 auf jetzt 358 gestiegen.

1907

Umzug

Ein neues Schulgebäude (Es gab vorher kein eigenes.) wird in der Abendrothstraße bezogen.

1898

Neuer Rektor

Hauptlehrer Winckler wird neuer Rektor. Die Schule wird unter staatliche Aufsicht gestellt.

1895

Gründung

Sonntag, 13. Oktober 1895 nachmittags um 5 Uhr: Gründung der heutigen BBS als “Fortbildungschule Cuxhaven” für - zunächst - nur männliche kaufmännische und gewerbliche Lehrlinge. Leiter der Schule war Rektor August Böe. Er gilt als “geistiger Vater” und “Motor” der Fortbildungsschule.

Kommentare sind geschlossen.