Schulseelsorge – Wenn die Seele nicht mehr weiter weiß …

Seelsorge – ganz individuell und vertraulich

Die Schulseelsorge ist wie ein „Kummerkasten“ für die Seele. Bei kleinen oder großen Sorgen, Problemen und Ängsten ist die Schulseelsorge ansprechbar. Ob Liebeskummer, Streit in der Familie, in der Klasse oder unter Freunden, bei Schulproblemen oder weil Sie jemand Liebes verloren haben – es gibt nichts, worüber wir nicht ins Gespräch kommen können. Das gilt auch bei schwerwiegenden Situationen wie sexueller Missbrauch oder Suizidgedanken.

Also:

  • Schulseelsorge hat ein offenes Ohr, wenn Sie jemanden zum Reden brauchen.
  • Schulseelsorge ist ansprechbar und hat in akuten seelischen Notfällen Zeit für Sie.
  • Schulseelsorge hilft dabei, persönliche Probleme genauer zu fassen.
  • Schulseelsorge arbeitet mit Ihnen an Lösungen für Ihre persönlichen Fragen.
  • Schulseelsorge ist offen für alle, Ihre religiöse Überzeugung spielt dabei keine Rolle.

Schulseelsorge als Angebot für Klassen und Kurse

Neben der Einzelbetreuung bietet sich die Schulseelsorge zur Begleitung von Klassen und Kursen insbesondere in Krisensituation an.

  • Bei der Begleitung von Lernenden und Lehrenden bei Trauer- und Trauma Erfahrungen (z.B. Überbringung einer Todesnachricht, Trauerbegleitung, Entlastungsrituale, interreligiöse Andachten und Abschiedsfeiern).
  • Im Bereich von Konflikten im interkulturellen oder interreligiösen Kontext kann die Schulseelsorge vermittelnd tätig werden.

Die Schulseelsorge ist Teil des allgemeinen Beratungsangebotes der Schule. Nehmen Sie gern Kontakt auf!

Unser Schulseelsorger

Herr Dr. Lutz Meyer
Mail: l.meyer@bbs-cux.eu
Tel.: 04721 6904208

Kommentare sind geschlossen.