Zweijährige Berufsfachschule – Technik

Stundentafel

Unterrichtsfächer Zahl der
Wochenstunden
Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch/Kommunikation
Fremdsprache/Kommunikation
Politik
Sport
Religion
Mathematik
16
Berufsbezogener Lernbereich
mit Lernfeldern 10
Unterrichtsstunden pro Woche 26*

* Es soll zusätzlich ein Praktikum im Umfang von 8 Wochen durchgeführt werden

Bildungsziel

Die zweijährige Berufsfachschule – Technik will technisch interessierten Schülerinnen und Schülern eine berufliche Grundbildung auf breiter Basis in den Berufsfeldern Metalltechnik und Elektrotechnik vermitteln und ihre Allgemeinbildung fördern. Sie führt in einen Beruf ein und kann nach Maßgabe der Anrechnungsverordnung auf eine einschlägige Berufsausbildung angerechnet werden. Darüber hinaus will sie Jugendlichen den Eintritt in weiterführende Bildungseinrichtungen eröffnen durch den Erwerb des Sekundarabschlusses I – Realschulabschluss. Die Klasse I wird als Einjährige Berufsfachschule in den Bereichen Metall-, Fahrzeug- oder Elektrotechnik geführt.

Bildungsinhalte

Die Schwerpunkte im zweiten Jahr liegen im allgemeinen Lernbereich (Deutsch/Kommunikation, Fremdsprache/Kommunikation, Mathematik).
Es werden sowohl Kenntnisse und Fertigkeiten für eine spätere Berufsausbildung vermittelt als auch die Möglichkeit geschaffen, die Fachoberschule oder bei Erwerb des Erweiterten Sekundarabschlusses I das Fachgymnasium zu besuchen.

Aufnahmevoraussetzungen

In die Klasse II der zweijährigen Berufsfachschule – Technik kann aufgenommen werden, wer den Abschluss einer einjährigen Berufsfachschule mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 nachweist.

Abschlüsse und Berechtigungen

Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung wird der Sekundarabschluss I – Realschulabschluss erworben. Bei guten und befriedigenden Leistungen in bestimmten Fächern kann auch der Erweiterte Sekundarabschluss I zuerkannt werden. Der erfolgreiche Besuch der Berufsfachschule – Technik kann nach Maßgabe der Berufsfachschul- Anrechnungsverordnung auf die Dauer einer einschlägigen Berufsausbildung angerechnet.

Beratung und Anmeldung

Für eine individuelle Beratung steht Ihnen Herr Studiendirektor Haß nach vorheriger Absprache zur Verfügung.

Die Anmeldung erfolgt bis zum 12. Februar eines jeden Jahres in der Verwaltung der BBS Cuxhaven.

Kommentare sind geschlossen.