Zweijährige Berufsfachschule – Ernährung, Hauswirtschaft und Pflege

Weitere Informationen:

Bildungsziel

Die zweijährige Berufsfachschule – Ernährung, Hauswirtschaft und Pflege ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, die den erweiterten Sekundarabschluss I erreichen, ein Gymnasium zu besuchen, z. B. das Berufliche Gymnasium Ökotrophologie. Die vermittelten Unterrichtsinhalte eignen sich für die Ausbildung im Gastgewerbe (z. B. Hotelfachfrau/ Hotelfachmann), im Lebensmittelhandwerk (z. B. Bäcker/Bäckerin), in der Hauswirtschaft (z. B. Hauswirtschafter/Hauswirtschafterin), in nichtärztlichen Heilberufen (z. B. Krankenschwester/Krankenpfleger) und auch für sozialpädagogische Berufe (z. B. Sozialassistent/Sozialassistentin). Die Inhalte der berufsbezogenen Fächer orientieren sich an Arbeitsprozessen in Privat- und Großhaushalten und sind mit dem Ausbildungsrahmenplan für den Beruf der Hauswirtschafterin/des Hauswirtschafters abgestimmt.

Kommentare sind geschlossen.