Zweijährige Berufsfachschule – Informationstechnischer Assistent

Stundentafel

Unterrichtsfächer Zahl der Wochenstunden (in 2 Jahren)
Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch/Kommunikation
Englisch/Kommunikation
Politik
Sport
Religion
10
Berufsbezogener Lernbereich – Theorie & Praxis
Mit Lernfeldern 56
Unterrichtsstunden pro Woche 66

Im zweiten Jahr der Ausbildung ist ein 4-wöchiges Praktikum in geeigneten Betrieben abzuleisten.

Bildungsziel

Die zweijährige Berufsfachschule – Informationstechnische Assistentinnen/Assistenten BFI vermittelt eine vollständige Berufsausbildung, sodass im Anschluss an den Besuch dieser Schulform eine qualifizierte Berufstätigkeit aufgenommen werden kann. Diese Schulform ist also eine Alternative für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die dadurch in erster Linie keinen weiteren schulischen Abschluss, sondern einen beruflichen Abschluss im Fachgebiet der Informatik anstreben. Selbstverständlich kann nach einem erfolgreichen Abschluss der BFI ein Fachgymnasium oder die Fachoberschule besucht werden.

Bildungsinhalte

Neben den allgemeinbildenden Fächern Politik, Sport, Religion, Englisch und Deutsch stehen Inhalte der Informatik in Theorie und Praxis im Vordergrund. Die Aufgliederung des Fachgebiets der Informatik in verschiedene Lernfelder dient der Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten in einem ganzheitlichen Ansatz. Im zweiten Jahr der Ausbildung findet ein 4-wöchiges berufliches Praktikum statt. Am Ende der Ausbildung steht eine Projektarbeit an, bei der die erlernten Fähigkeiten angewandt werden sollen.

Aufnahmevoraussetzungen

In die BFI kann aufgenommen werden, wer

  • den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder
  • einen anderen gleichwertigen Bildungsstand nachweist

Prüfungen, Abschlüsse und Berechtigungen

Es findet eine schriftliche und praktische Abschlussprüfung statt. Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung wird die Berechtigung erworben, die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte Informationstechnische Assistentin/Staatlich geprüfter Informationstechnischer Assistent“ zu führen. Gleichzeitig wird der Erweiterte Sekundarabschluss I erworben. Damit kann in die Fachgymnasien oder die Fachoberschule Klasse 12 eingetreten werden.

Beratung und Anmeldung

Für eine individuelle Beratung steht Ihnen Herr Studiendirektor Biallas nach vorheriger Absprache zur Verfügung.

Die Anmeldung erfolgt bis zum 12. Februar eines jeden Jahres über das Online-Bewerbungsverfahren der Schule.

Kommentare sind geschlossen.