Fachoberschule – Gestaltung Klasse 12

Stundentafel

Unterrichtsfächer Zahl der
Wochenstunden
Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch
Englisch
Mathematik
Naturwissenschaften
Politik
Sport
Religion
18
Fachtheorie mit den Lernfeldern
Mit Lerngebieten 12
Unterrichtsstunden pro Woche 30

Bildungsziel

Die Fachoberschule Gestaltung befähigt Schülerinnen und Schüler, die eine berufliche Erstausbildung abgeschlossen haben oder eine hinreichende künstlerische Begabung nachweisen, ein Studium an Fachhochschulen aufzunehmen, beispielsweise an Fachhochschulen für Kommunikations-, Grafik-, Produkt- oder Mode-Design. Sie vermittelt Fähigkeiten und Kenntnisse im allgemeinbildenden und im künstlerisch gestaltenden Bereich, die Voraussetzung dafür sind, ein solches Studium erfolgreich abschließen zu können.

Die FOS Gestaltung (Klasse 12) mit Vollzeitunterricht dauert ein Jahr. Der Unterricht beginnt nach dem 1. August eines jeden Jahres.

Bildungsinhalte

Da eine Studierfähigkeit an Fachhochschulen vermittelt wird, liegt der Schwerpunkt des Unterrichts im allgemeinen Lernbereich mit 18 Wochenstunden nach nebenstehender Stundentafel. Für den Unterricht im berufsbezogenen Lernbereich werden die speziellen Einrichtungen der BBS Cuxhaven wie Druck- und Satzanlagen, Fotolabor, Maler- , Holz- und Metallwerkstätten, Computeranlagen etc. für künstlerisch gestaltenden Arbeiten im Grundlagenbereich genutzt.

Die Ausbildung wird mit einer schriftlichen Prüfung in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Grundlagen des Gestaltens abgeschlossen, die durch eine mündliche Prüfung ergänzt werden kann.

Aufnahmevoraussetzungen

In die Klasse 12 der Fachoberschule Gestaltung kann aufgenommen werden, wer den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss – erworben und
– eine mindestens 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung und den Berufsschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsstand nachweist.
– die Klasse 11 der Fachoberschule Gestaltung erfolgreich besucht hat

Eine einschlägige Berufsausbildung ist in der Regel bei Bewerberinnen und Bewerbern vorhanden, die aus folgenden Berufsfeldern kommen:

  • Medien und Drucktechnik
  • Bauwesen und Holztechnik
  • Farbtechnik und Raumgestaltung
  • Textil- und Bekleidungstechnik
  • gestalterische Metallberufe
  • Körperpflege und andere Berufe im gestalterischen Bereich

Prüfungen, Abschlüsse und Berechtigungen

Mit dem erfolgreichen Besuch der Fachoberschule Gestaltung wird die Fachhochschulreife erworben, die zum Studium an Fachhochschulen im Bundesgebiet berechtigt. Außerdem kann in jede Schule des Sekundarbereichs II, sowie in das Kurssystem des Fachgymnasiums eingetreten werden.

Beratung und Anmeldung

Für eine individuelle Beratung steht Ihnen Herr Studiendirektor Biallas nach vorheriger Absprache zur Verfügung.

Die Anmeldung erfolgt bis zum 12. Februar eines jeden Jahres über das Online-Bewerbungsverfahren der Schule.

Kommentare sind geschlossen.